• Menu
  • Menu
Familienurlaub mit Kindern
Tipps für einen schönen Urlaub mit Kindern, Bild: NadyaEugene / shutterstock

Familienurlaub: Tipps für eine gelungene Reise mit den Kids

Der Urlaub dient in erster Linie der Erholung. Endlich haben wir Zeit, den Alltagsstress einmal zu vergessen und die Seele baumeln zu lassen. Diesen Grundsatz vergessen Familien mit Kindern allerdings häufig, und das bereits bei der Anreise. Damit der Familienurlaub für alle zu einem wunderschönen Erlebnis wird, ist es wichtig, ihn gut vorzubereiten.

Die Planung des Familienurlaubes ist das A und O

Familienspaß am Strand
Spaß am Strand mit den Kindern, Bild: Sunny studio / shutterstock

Es gibt so vieles zu entdecken in der Welt – für uns Erwachsene, aber noch viel mehr für unsere Kinder. Ein Familienurlaub ist deshalb für viele Familien das Highlight des Jahres.

Für einen harmonischen Urlaub mit den Kids ist es zunächst wichtig herauszufinden, was sich jedes einzelne Familienmitglied wünscht und von den gemeinsamen Ferien erhofft. Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder dürfen sich etwas wünschen, das später auch umgesetzt werden sollte. So freuen sich alle ganz besonders auf den bevorstehenden Urlaub.

Am besten lassen sich die Urlaubswünsche in gemütlicher Runde besprechen, zum Beispiel während des gemeinsamen Spielens. Hier lässt sich dann auch wunderbar über das Urlaubsziel sprechen. Hat sich die Familie auf ein Reiseziel geeinigt, beginnt für die Eltern die eigentliche Vorbereitung. Ziel ist es, den Urlaub so schön und stressfrei wie möglich für alle zu gestalten.

Folgende Fragen sind für die Vorbereitung eines Familienurlaubes unter anderem zu beantworten:

  1. Sind die Unterkunft und die direkte Umgebung kinderfreundlich und zum Beispiel mit Spielplätzen für die Kleinen ausgestattet?
  2. Welche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele gibt es in der Nähe?
  3. Gibt es Schlechtwetter-Alternativen?
  4. Wie sind die Verpflegungsmöglichkeiten in der Unterkunft und in der Umgebung?
  5. Gibt es eine Kinderbetreuung vor Ort?
  6. Welche Anfahrt ist die kürzeste?
Siehe auch  Bilder mit Dschungel – spüren Sie tropische Hitze zu jeder Zeit des Jahres!

Für einen gelungenen Urlaub mit der Familie ist eine generelle Planung sehr wichtig. Aber auch Raum für spontane Ideen sollte vorhanden sein. Darüber hinaus gilt es zu beachten, dass alle Wege mit Kindern länger dauern, vor allem mit Kleinkindern und Babys. Anspruchsvolle Wanderungen oder Sightseeingtouren sollten besser ohne Kinder oder aber später einmal stattfinden. Größere Kinder sind zum Beispiel für Wander- und Radtouren in den Bergen sehr zu begeistern. Hier ist ein Aktivurlaub mit Teenagern, beispielsweise in Südtirol, genau das richtige.

Für die Kleinsten sollte es nach Möglichkeit überall kleine, spannende Highlights geben. Das können ein Spielplatz, ein Kletterturm oder ein Spaßbad sein. Grundsätzlich gilt: Sind die Kids beschäftigt, haben die Eltern einen erholsameren Urlaub.